4. Februar 2020

Fisch des Jahres

Die Nase (Chondrostoma nasus) ist Fisch des Jahres 2020. Dieses Exemplar haben wir 2019 bei einer der 72 Befischungen des landesweiten WRRL-Monitorings in Sachsen-Anhalt (Erfassung und Bewertung nach fiBS) erfasst. Neben Watbefischungen kamen auch unsere beiden Fangboote zum Einsatz.

24. Juli 2019

Erfassung und Bewertung des Fischbestandes in einem See

 

Vor dem Hintergrund der Maßnahmenableitung zur Verbesserung der Gewässergüte soll ein See hinsichtlich seines Fischbestandes untersucht werden.

 

Ziel ist es, sowohl den Fischbestand des Gewässers in seiner Gesamtheit nach ökologischen Gesichtspunkten zu bewerten, als auch den Einfluss der Fische auf die anderen biologischen Qualitätskomponenten (Makrophyten, Phytoplankton, Zooplankton) zu untersuchen.

 

Zur Bestimmung der Artenzusammensetzung, der Abundanzen, der Reproduktion und weiterer Merkamle des Fischbestandes kommen drei verschiedene Erfassungsmethoden zur Anwendung.

 

1. Split-Beam-Echolotung gemäß EN 15910:2004

2. Multimaschennkiemennetzbefischung gemäß DIN EN 14757

3. Elektrobefischung gemäß EN 14011